Zecken sind kleine und hartnäckige Viecher. Nicht gerade meine Lieblingstiere wenn ihr mich fragt. Hat jemand von euch die schon mal genauer betrachtet? Echt nicht schön – ein großer Bauch voller Blut und ein winziger Kopf. Also als ich mit meinem Mann umgezogen bin vor einem Jahr, da haben wir uns voller Vorfreude in unseren neuen Garten begeben, das Gras war hoch und grün. Wir wollten noch nicht direkt Rasenmähen, sondern uns erst einmal an dem satten Grün erfreuen. Als wir später an dem Tag im Bad waren um uns Bettfertig zu machen entdeckte ich bei meinem Mann eine Zecke. Sie hatte sich gerade festgesetzt und wollte anfangen zu saugen. Mein Freund entfernte die Zecke mit einer Zeckenzange. Ein Glück das wir eine im Haus hatten. Wir beschlossen also direkt Rasen zu mähen. Als wir ein Jahr später eine Katze kauften, durfte die auch in unseren Garten. Wie gewohnt kam sie abends in die Küche und ich kraulte sie. Mir viel da sofort auf: sie hatte einen Hubbel am Bauch. Ich untersuchte die Stelle genauer und stellte fest: eine Zecke! Zecken bei Katzen müssen nun nicht für Alarmstufe Rot sorgen, doch meiner Meinung nach schon. Ich rief meinen Freund. Gemeinsam entfernten wir die Zecke. Wir hatten zwar Glück – aber waren beide besorgt. 

Zeckenbisse und die Folgen

Niemand weiß, ob ein Zeckenbiss harmlos war oder nicht. Bei Menschen ist es sehr wichtig, dass man sich anschließend testen lässt, zumindest dann, wenn irgendwelche Symptome auftreten (Schwindel, Übelkeit, Hautveränderungen rund um den Zeckenbiss). Genau das Gleiche gilt bei Katzen auch. Wir informierten uns also im Internet über mögliche Behandlungsmethoden. Zum Glück fanden wir schnell den Shop Medpets. Hier gibt es jede Menge Tiermittel und Medikamente ganz ohne Rezept. Wir filterten die Suchergebnisse nach speziellen Mitteln gegen Zecken bei Katzen. Ohne viel Zeitaufwand fanden wir das richtige Mittel. Das tolle an diesem Produkt war, dass es direkt auch Flöhe und Milben mit behandelte. Quasi eine Rundumkur für unsere Katze. 

Den richtigen Zeitpunkt wählen

Wenn deine Katze von einer Zecke gebissen wurde, oder auch dann, wenn du dies nur vermutest, dann gehe in jedem Fall auf Nummer sicher. Zeckenbisse können echt schwerwiegende Konsequenzen mit sich ziehen. Gerade dann, wenn sie unbehandelt bleiben. In der Regel ist es nicht dramatisch, wenn man die Zecken wirklich mit dem ganzen Körper entfernt. Doch leider klappt das nicht immer. Schaue dir also die Bissstelle genau an – ist wirklich alles entfernt?